Social Media: Erfolg durch Zieltracking steigern

Macht Social Media die Welt besser

Hand auf’s Herz: Wissen Sie einigermaßen genau, welche Ihrer Online-Aktivitäten auf Facebook, Google+ oder Twitter zu Ihrem Unter­neh­mens­erfolg beiträgt und welche nicht? Wissen Sie, ob die Optimierung Ihrer Website für Suchmaschinen wirkt und welche Suchbegriffe Treffer erzielen?

Ziel-Tracking ist eine der effizientesten Mög­lich­keiten, die Wirkung Ihrer Online-Aktivitäten zu messen und zu verbessern. Es ist nicht ganz so aussagefähig wie das nur aufwändig umsetzbare Customer Journey, gibt jedoch Aufschluss da­rü­ber, ob und welche Ihrer Online-Kampagnen er­folg­reich oder weniger erfolgreich sind. Piwik, das bekannte Open Source-Analyse-Tool bietet hier gute Ansätze.

Ziel-Tracking ist eine tolle Möglichkeit, Ihre Geschäftserfolge präziser zu definieren, die aktuelle Leistung zu erfahren und herauszufinden, wie Sie Ihre Conversion-Rate und Erträge verbessern können. Ziele können anhand von Besucher-Aktionen ausgelöst werden (z.B. einem Download oder ansehen eines Videos, usw.), oder wenn ein Besucher eine bestimmte Seite besucht (bestellbestaetigung.html, danke-fuer-ihren-einkauf.html, usw.). Ziel-Tracking ist auch sehr nützlich, um die Leistung Ihrer SEM-Kampagne und deren Conversion-Rate auf Kampagnen- und Keyword-Level zu überwachen.

Ein neues Ziel definieren

Sobald das Ziel-Plugin aktiviert ist, wird in der Hauptnavigation der Menüpunkt “Ziele” dargestellt.

Zieltracking mit Piwik Ziel definieren

Dieser Menüpunkt öffnet die Zielübersicht und ermöglicht die Neudefinition eines Ziels.

Zieltracking mit Piwik Ziel definieren


Ein Ziel hat folgende Eigenschaften:

  • Name des Ziels, z. B. ‘Registrierung’, eBook download’, ‘Anfrage’, ‘Kauf’
  • Ziel-Typ und Ziel-Muster. Diese Eigenschaften bestimmen die Aktivierbarkeit des Ziels: Übereinstimmung mit einer URL, Herunterladen einer Datei, Klicken auf einen Link oder auch eine Script-gesteuerte Aktion.
  • Einen Zielumsatz können Sie optional angeben. Bei einem Kauf ist das einfach der Verkaufspreis. Aber auch andere Aktionen könnten ‘geldwert’ sein: Das Absenden eine Kontaktformulars durch einen Besucher kann zum Beispiel durchschnittlich 10 € wert sein.

Zielberichte ausgeben lassen.

Die Piwik Ziel-Berichte werden Ihnen helfen, folgende Fragen (und mehr!) zu beantworten

  • Sie kaufen Werbeanzeigen bei Google und Facebook: Wie kann ich die Qualität der Besucher einschätzen, die darüber zu mir kommen und welche Keywords performen am Besten?
  • Über welche Webseiten kommen Ihre Besucher? Welche Seiten senden Ihnen die besten Besucher, also die, die am häufigsten eine Aktion (Kauf, Download) auslösen?
  • Welche Kampagnen bieten Ihnen den höchsten Umsatz und die beste Conversion-Rate?
  • Um welche Tageszeit findet die geringste Aktivität hinsichtlich eines bestimmten Zieles statt?

Zielberichte können z. B. so aussehen:

Zieltracking mit Piwik Ziel definieren

Weitere ausführliche Informationen finden Sie in der Piwik Dokumentation. Piwik hält auch eine Online Tracking-Demo bereit.

 

Weiterführende Links:
Piwik Dokumentation, Ziel Tracking
Piwik Dokumentation, Ziel Tracking-Demo

 

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann kommentieren Sie ihn oder teilen ihn über Twitter, Facebook, Google+, LinkedIn, StumbleUpon oder Xing. Share-Buttons finden Sie oberhalb des Posts.

 

Bilder: Piwik, ishp Consulting, depositphotos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*