Studie: Social Media beeinflusst eCommerce kaum.

Online Handel eCommerce

Forrester Research und Gsi Commerce haben eine gemeinsame Studie vorgelegt, nach der Social Media hat nur geringe Auswirkungen auf Online Einkäufe hat. Grundlage der Studie ist eine Befragung von Online-Händlern im Zeitraum vom 12. November bis 20. Dezember 2010 (Weihnachtsgeschäft).

Die Daten zeigen, dass lediglich zwei Prozent der untersuchten Verkäufe auf einen Beitrag in Sozialen Netzwerken zurück­ge­führt werden konnten. Die Studie stellt fest, dass die klassische E-Mail und Suchmaschinen-Werbung viel effektivere Möglichkeiten bieten, die Conversionsraten zu steigern. Social Media eignet sich besser für kurzfristige Kampagne oder Angebote. Hier sind 5% bis 7% der Käufe durch Social-Media-Aktivitäten beeinflusst.

Klassische Kampagnen erzielen hohe Aufmerksamkeit.

Das klassische Kampagnen eine hohe Aufmerksamkeit erzielen, beweisen folgende Zahlen: 77 Prozent der Käufer von Gebrauchsgütern und sogar 82 Prozent der Käufer von Textilien wurden durch interaktives Marketing zum Kauf bewegt worden. 40 Prozent (Gebrauchsgüter) bzw. 60 Prozent (Textilien) der Käufer gelangten über E-Mail oder Suchmaschinen auf die Händler-Website.

It’s been a mystery to me why the media is excited about social media. From a retail and commerce perspective, it seems to have no effect.

sagt Fiona Dias (executive vice president of strategy and marketing for GSI Commerce). Die Nutzer von Facebook und anderen Netzwerken hätten andere Motive diese Plattformen zu nutzen, Einkaufen rangiere da unter »ferner liefen«.

E-Mail ist auf keinen Fall abgeschrieben.

Die wichtigste Erkenntnis aus dieser Studie ist, dass E-Mail-Marketing nicht nur nicht am viel beschworenen Ende ist, sondern das stärkste Instrument zur Erreichung der Käufer. Aber auch andere klassische Werbeformen wie Displays und Affiliate-Marketing haben einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung, währen die Sozialen Medien kaum eine Rolle spielen (s. o.). Auf der Website von PBT Consulting heißt in einem Kommentar dazu:

The Forrester/GSI study was confined to the busy Christmas shopping season, which is even more damning, because if social media isn’t effective during the busiest shopping period of the year, when shopper’s are in a shopping mood, what does this tell you about its effectiveness during the rest of the year.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*