Google+ für Unternehmen: Langer Atem wird belohnt

Social Blogging Wie Social Media Teams strukturiert sind.

Google baut weiter an seinem Haus und macht seinen letzten großen Wurf, das soziale Netz­werk Google+ — das eigentlich kein soziales Netzwerk sein will — zum Fundament des Hauses.

«Google+ ist Google», gibt The Wall Street Journal eine Aussage des Google Vice President Bradley Horowitz wieder. «Es gibt viele Einstiegspunkte für Google+ und die Vernetzung [mit anderen Dien­sten] schreitet täglich voran.»

Die Zeiten, in denen Google Plus als Geisterstadt oder auch als Social Media Friedhof bezeichnet wurde, sind lange vorbei. So kann sich das Netz­werk in den letzten Monaten steigender Nutzer­zah­len erfreuen, die mittlerweile bei — je nach zitierter Quelle und angelegtem Maßstab — bei 250 bis 500 Millionen Nutzern liegen.

Obwohl Facebook — wenn auch langsamer — weiter wächst und das größte soziale Netzwerk im Internet ist, präsentiert sich Google+ immer mehr als Alternative. Der frühere Apple Evangelist Guy Kawasaki zieht sogar Parallelen zwischen Google+ und dem zu seiner Zeit revolutionären Macintosh: weiterlesen…

Wegen eines Datenbankfehlers wurde der Teaser erneut eingestellt. Sie werden hier auf den ursprünglichen Beitrag weiter geleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*