Deutschland führend bei NICHT-Nutzung von Social Media?

Marketing Strategie Plan Social Media Integration Corporate Website
Quelle: Pew Research. Klick öffnet Original.

Deutschland und Japan sind die beiden einzigen Länder, in denen weniger als die Hälfte aller Internetnutzer in sozialen Netzwerken aktiv sind. Dabei “führt” Deutschland mit einigem Abstand. Das sind die Ergebnisse einer Studie des Pew Resarch Center zur weltweiten Nutzung Sozialer Medien

Smartphones werden bei der Nutzung Sozialer Netzwerke immer häufiger genutzt, diese sind besonders beliebt bei den jungen und gut ausgebildeten Menschen. In fast allen befragten Ländern sind Menschen unter 30 Jahren und solche mit einer Hochschul-Ausbildung eher in sozialen Netzwerken vertreten und nutzen dazu ein Smartphone. Soweit die Ergebnisse von PEW Research.

Traue keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast.

Zu diesem oft zitierten Satz, der – ohne dass es einen Beleg dafür gibt – Winston Churchill zugeschrieben wird, fiel mir bei der Betrachtung dieser Daten die Erweiterung “Erst recht nicht, wenn es um Social Media geht” ein. Der Grund? Hier einige Ausrisse aus Veröffentlichungen aus 2012:

Immer mehr Deutsche nutzen soziale Netzwerke: 70 Prozent der Online-User in Deutschland surfen regelmäßig auf sozialen Plattformen.

internet World Business, 21.09.2012

55 % aller Deutschen Facebooken, Twittern, Plussen, oder sind Mitglied in einem anderen sozialen Netzwerk. Enorm auch der Wert bei den 14- bis 29-Jährigen. Hier sind es 91 %.

FutureBiz, 03.04.2012

– 53 Prozent aller einheimischen User nutzten im Jahr 2011 soziale Netzwerke für private Kommunikation.

– 29,6 Millionen Menschen (im Alter ab zehn Jahren) kommunizierten via Social Networks.

ethority, 18.05.2012

47 Prozent der 14- bis 64-Jährigen in der BRD nutzen mittlerweile zuweilen Social Networks im Web. Die Altersstruktur der Nutzer entsprechender Dienste wird dabei immer weniger durch die jungen Altersgruppen dominiert. Von den 30- bis 39-Jährigen sind 56 Prozent dort aktiv.

Blog ishp, 30.10.2012

Diese Liste lässt sich, wie Sie durch eine entsprechende Suche leicht feststellen können, ohne Probleme fortsetzen. Fast täglich gibt es neue Statistiken zur Entwicklung der Nutzerzahlen der sozialen Netzwerke, die oft genug Widersprüchliches belegen sollen.

Abgesehen davon, dass die Grundlagen (Grundgesamtheit bei Befragungen etc.) nicht immer sauber definiert sind, werden Zahlen häufig einfach nicht kritisch hinterfragt. Ein Beispiel: Die Gesamtbevölkerung in Deutschland betrug im Jahr 2011 rund 81,8 Millionen. Man kann davon ausgehen, dass die Zahl in 2012 eher gesunken als gestiegen ist. Von diesen knapp 82 Millionen Menschen sollen rund 40 Millionen im August 2012 Facebook als “Unique Visitor” besucht haben?

 

Weiterführende Links zum Thema:
Studie des Pew Resarch Center

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann kommentieren Sie ihn oder teilen ihn über Twitter, Facebook, Google+ LinkedIn oder Xing. Share-Buttons finden Sie auch oberhalb des Posts.

 

Bilder: Pew Research, ishp Consulting, depositphotos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*