Es gibt gibt keinen Grund mehr, nicht auf Pinterest zu sein.

Social Blogging Wie Social Media Teams strukturiert sind.

Es gibt gibt für eine Marke eigentlich keinen Grund mehr, nicht auf Pinterest vertreten zu sein. Für Unternehmen ist Pinterest ein effektiver Weg um Bewusstsein für die Marke zu schaffen, Auf­merk­samkeit im Netz zu erregen und was noch wichtiger ist, Umsatz zu generieren.

«Pinterest ist gerade für E-Commerce Unter­neh­men interessant, da diese schnell und einfach mit Visualisierungen auf ihre Produkte aufmerksam machen und Kunden auf ihre Website oder Shopsite leiten können.», schreibt Sonja Greye. «Gute Bilder von Produkten wirken oft besser als die schönste Textbeschreibung.» Daran will ich mich halten, und verweise auf die Pinterest Infographic von Linchpin Social Media, die einige kreative Möglichkeiten aufzeigt, wie Sie Pinterest für Ihr Unternehmen nutzen können.

 

Weitergehende Links:
Greye Consulting: Pinterest- Erfolg durch Visualisierung!

Bildquellen: ishp Consulting, Linchpin Social Media

1 Kommentare

  1. Definitiv! Man hat so vieles im Blick! Und fast jedes Bild ist mit einer Website hinterlegt. Wunderbarer gehts nicht. Ich brauche keinen Text, wenn ich nach Schuhen suche 😉 So kann man eine Art Katalog seinen Interessen entsprechend gestalten. Suchtpotenzial ist da, auch definitiv. Aber es macht Spaß, gerade mobil. Also ja, uneingeschränkt für Unternehmen zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar zu Jane Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*